Fest der Begegnung 2017

Am vergangenen Sonntag hatte die Stadtteilinitiative Borssum (SiBo) wieder zum „Fest der Begegnung“ eingeladen. Dieses Mal fand das Fest auf dem Gelände der Oberschule Borssum statt. In mehreren Sprachen wurde auf den verteilten Flyern eingeladen und dank des sonnigen Wetters sind auch viele Menschen dieser Einladung gefolgt. Unter blauem Himmel organisierte das Juz Borssum ein Soccerturnier und baute – als kulinarisches Highlight – ein internationales Buffet auf. Der absolute Renner aber war die große Show der Freiwilligen Feuerwehr Borssum und dem DRK: sie inszenierten mit mehreren Fahrzeugen einen Rettungseinsatz und stellten sogar – zum großen Spaß für die Kinder – ein Gebläse auf. Laune machten auch der Mutparcours der Erlösergemeinde sowie die Outdoorgeräte der überfachlichen Jugend des BW Borssum. Viele Infos über Heimische Tiere gab es von der Jägerschaft Emden. Die Oberschule Borssum sorgte für viel Bewegung mit Rudergeräten und Jakkolos. Die Schulstation baute ihre Apfelschälmaschine mit Äpfeln vom Ökowerk auf. Der Förderverein der Westerburgschule bot Dosenwerfen, Riesenseifenblasen und Kinderschminken an. Der Elterntreff der Westerburgschule (AWO Kreisverband), der Ortsverband der SPD sowie die Elternvertreter der Oberschule Borssum kümmerten sich um Kaffee, Waffeln, Bratwürstchen und Kaltgetränke. Das Stadtteilfest steht unter dem Motto sich zu begegnen und einander kennenzulernen.

Fotos >>

Patenprojekt 2017

In der Schulstation haben die Paten ein Zertifikat für ihre Unterstützung bekommen. Überreicht wurden die Zertifikate von Melanie Tammen. Neben der Übergabe der Zertifikate haben die Paten und Patinnen und an einer Feedbackrunde teilgenommen, um die jährliche Aufgaben der Paten noch zu verbessern.