Bereits im letzten Jahr hat die Klasse 9a – um aktiv etwas für den Klimaschutz zu tun – zwei Obstbäume im Innenhof der Schule gepflanzt. In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler einen aktiven Beitrag für das globale Nachhaltigkeitsziel 14: „Leben an Land“ geleistet. Die inzwischen ZehntklässlerInnen haben zusammen mit ihrer Parallelklasse 10b im Technikkurs Nistkästen für einheimische Singvögel angefertigt. Techniklehrerin Frau Beute hat so gezeigt, dass man mit selbst angefertigten Werkstücken aus dem Unterricht Einfluss auf die eigene Umgebung nehmen und jeder einen Beitrag zum Erhalt der einheimischen Artenvielfalt leisten kann. Die Nistkästen bieten einheimischen Singvögeln verschiedenster Arten einen möglichen Unterschlupf oder sogar Nistraum. Für die Biosphärenschule sind die entstandenen Nistkästen zudem strahlend bunte und attraktive Farbtupfer auf dem Schulhof.

Die schönen Nistkästen wurden nicht nur selbstständig von den Zehntklässlern angefertigt, sondern auch eigenhändig sowie individuell bemalt und von den Jugendlichen selbst auf dem Schulgelände aufgehangen und fixiert. Hausmeister Herr Thomas Gers hat wie gewohnt engagiert Ratschläge für die Aufhängung der Kästen gegeben und geeignete Orte und Befestigungsmöglichkeiten auf dem Schulhof benannt.

Die OBS Borssum möchte bis zum Jahr 2022 den Titel als Nachhaltigkeitsschule/ Umweltschule in Europa der Landesschulbehörde erwerben. Die ZehntklässlerInnen haben hierzu durch ihr Engagement und ihre Aktionen einen nicht unerheblichen Beitrag zur Aufwertung des Schulgeländes im Sinne des Umweltschulgedankens beigetragen. Gerade, da die Zehntklässler bald die Schule verlassen, sie also ein Brutpaar im Nistkasten und das weitere Wachsen und Gedeihen ihrer Obstbäume oder das Ernten und Verarbeiten des Obstes nicht mehr live mitverfolgen können, ist ihr Engagement wirklich lobenswert und hat eine Vorbildfunktion für die anderen SchülerInnen und Erwachsenen. Ein Nachahmen solcher Taten ist sehr erwünscht! Die im letzten Jahr gepflanzten Obstbäume sind gut angewachsen und haben dieses Jahr geblüht und die Borssumer Zwetschge trägt ihre ersten Früchte. Wir wünschen unseren engagierten ZehntklässlerInnen, dass ihr erlerntes Wissen und ihr Heranreifen an der OBS ebenso bald Früchte tragen wird. Viel Erfolg für euren weiteren Werdegang!

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.