Mien Dientjes

 

Neue Mien-Dientjes (Warentrennstäbe) für zwei Supermärkte

Schüler der Klasse 9a der Oberschule Borssum besuchten ihren ehemaligen Schulstandort Barenburg und schenkten dem dort ansässigen NP-Markt neue Mien-Dientjes. Die Mitarbeiterin Frau Zentner tauschte umgehend die alten, abgenutzten Mien-Dientjes aus und freute sich über die schön lackierten hölzernen Trennstäbe mit plattdeutschen Sprüchen wie z.B..: „Proot doch Platt, of schaadt di wat?.“ „Steihst daarvör, muttst daardör.“ „Geiht neet, gifft ‚t neet!“ oder “ ’n bietje scheev, hett Gott leev.“
Am selben Tag konnte auch Frau Mindrup vom Edeka-Supermarkt in Borssum
ihre Kassen mit neuen Mien-Dientjes bestücken und bedankte sich herzlich bei den Schülern, die als Abordnung der ehemaligen Plattdeutsch-AG der Barenburgschule, gekommen waren. Der Verein „Oostfreeske Taal“, der sich für den Erhalt und die Förderung der plattdeutschen Sprache einsetzt, unterstützte die Barenburgschule bei den Materialkosten.
Auch am neuen Standort in Borssum gibt es wieder eine AG, die den Schülerinnen und Schülern die plattdeutsche Sprache nahebringt. Aktuell lautet das Motto „Up Kopp in d‘ Tuun“ und es werden fleißig Blumenzwiebeln zur Verschönerung des Schulgeländes gepflanzt.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.