Zweiter Platz bei Jugend trainiert für Olympia

Nach dem ersten Erfolg, ging es am 14. Februar 2019 zum zweiten Turnier nach Rastede. Dort waren insgesamt 120 Tischtennisspielerinnen und -spieler vor Ort.
Das Team bestehend aus Efe, Parmjot, Juksel, Hozan, Rony, Abdija und Simon trat gegen drei weitere qualifizierte Mannschaften aus dem gesamten Bezirk an. Der erste und stärkste Gegner war das Gymnaisum Oesede. Zu unserem Pech, denn unsere Spieler waren noch nicht ganz bei der Sache. Sie mussten sich gleich mit wesentlich spielstärkeren Gegnern messen, was zu einem Spielergebnis von 0:5 führte. Beim zweiten Gegner war es dann umgekehrt. Gegen das Alte Gymnasium Oldenburg zeigten sie volle Konzentration und gewannen deutlich mit 5:1. Ebenso gegen das Gymnasium Georgianum konnte ein 5:1 erzielt werden.

Die Jungs sicherten sich somit den zweiten Platz und haben noch eine kleine Chance am Landesentscheid teilzunehmen, wo sich die stärksten Schülermannschaften aus ganz Niedersachsen messen.

Noch in diesem Jahr startet ein neuer Versuch. Alle, die Lust haben an solchen Turnieren teilzunehmen, sind herzlich zur Tischtennis-AG eingeladen – vor allem Mädchenmannschaften haben große Chancen weiter zu kommen.
Die Sieger des Landesentscheids fahren übrigens nach Berlin, wo sich die spielstärksten Schulmannschaften aus ganz Deutschland messen.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.