Die Oberschule Borssum wird erste Biosphärenschule Emdens

Die einjährige Pilotphase der „Biosphärenschulen“ ist beendet. Die Oberschule Borssum ist nun eine der fünf ersten Biosphärenschulen Niedersachsens. Dankbar nahmen Initiatorin Frau Nützel und Frau Kujas die Urkunde von Peter Südbeck, dem Leiter der Nationalparkverwaltung, entgegen.

copyright: Anke Hofmeister, NLPV

Was bedeutet Biosphärenschule nun aber überhaupt?

Eine „Biosphärenschule“ ist eine Schule, die sich intensiv und engagiert mit ihrer Region auseinandersetzt. Dazu gehört zum Beispiel die Integration von Nationalpark und UNESCO Biosphärenreservat – Themen sowie Themen zur Natur und Kultur Ostfrieslands in den Unterricht. Die SchülerInnen sollen dafür die weltweite Einzigartigkeit und Bedeutung ihres Lebensraumes begreifen, erleben und schätzen lernen – getreu dem Motto „nur was man schätzt, kann man auch schützen“.

Weitere Informationen zur Biosphärenschule >>

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.