Die Oberschule Borssum nimmt an dem Pilotprojekt Biosphären-Schule teil. Das Ziel des Projektes ist es Kinder und Jugendliche auf die Kultur, die Region und ihre Besonderheiten aufmerksam zu machen, damit sie diese in Zukunft verantwortungsbewusst erhalten und weitertragen können. So ist z. B. ein Weltnaturerbe direkt vor unserer Tür und zwar das Wattenmeer, das Nationalpark und Biosphärenreservat zugleich ist:

Kooperationspartner/innen der Schule sind: das Wattwanderzentrum Ostfriesland, O. K. Gent NLP-Ranger, das Nationalparkhaus Greetsiel, das Ökowerk Emden, das EBZ Potshausen, die Universität Vechta, das EEZ Aurich, Franzius Weserkahn e.V., Höb Papenburg und die Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich.

 Dabei sammelte die Schule Beispiele für folgende Projekte, die im Rahmen der Pilotphase umgesetzt werden können:

  • Globalisierungsthema: „Krabben pulen in Marokko“ und „nachhaltige Fischereiwirtschaft“ für Jg. 10 mit der Uni Vechta im Nationalparkhaus Greetsiel.
  • Projekttage zu speziellen Themen wie Wattrallaye, Schlickarbeiten, ostfriesische Sportarten, usw.
  • Junior-Ranger-Camp für Mädchen, Schüler/innen mit Migrationshintergrund,
  • Aktion mit WattN zu den Zugvogeltagen,
  • Projekte mit dem Ökowerk (Gewässeranalysen, CO2-Fußabdruck, Erlebnisspaziergang, Salzwiesen, Widlbienen, usw)
  • Projekte zum Deichbau mit dem EEZ
  • Filmprojekt „Meine Region“ bei der Film-AG

Derzeitige Projekte: